Baku meets Berlin

31. May. 2012

Europas größter Musikwettbewerb steht in den Startlöchern. Der “Eurovision Song Contest” (ESC) wird am 26. Mai 2012 erstmals in Aserbaidschan ausgerichtet. Der Sieg von Ell & Niki hat in Aserbaidschan eine unbeschreibliche Welle der Freude und Begeisterung ausgelöst. Diese Freude soll bei einem Fest mit Public Viewing in der Kulturbrauerei in Berlin wieder aufleben. Dabei steht die aserbaidschanische Hauptstadt Baku im Mittelpunkt.

Zum 57. Mal messen sich Künstler aus verschiedenen Nationen und Kulturen Europas beim Eurovision Song Contest. Insgesamt 42 Länder werden dieses Jahr teilnehmen und versuchen die Jurys und über 110 Millionen TV-Zuschauer für sich zu gewinnen. Der Wettbewerb findet 2012 zum 57. Mal statt und sorgt auch bei dieser Ausgabe für reichlich Gesprächsstoff in den Teilnehmerländern. Rund um den deutschen Kandidaten Roman Lob ist die Euphorie zwar nicht vergleichbar mit der siegreichen Lena in 2010, doch Musikexperten trauen dem smarten Nachwuchsstar einiges zu, der mit dem Song “Standing Still” nach Baku reisen wird.

Im Kesselhaus der Kulturbrauerei in Berlin findet zum Finale des Contests ein deutsch-aserbaidschanisches Fest statt, bei dem auch der Wettbewerb auf Großbildleinwand übertragen wird. Das Fest soll die Möglichkeit geben, einen Einblick in die kulturellen Schätze der Hauptstadt Baku zu bekommen und in Deutschland lebende Aserbaidschaner kennen zu lernen.

Bereits um 19 Uhr beginnt im Hof der Kulturbrauerei das zweistündige Vorprogramm mit Großbildleinwand, Moderation und prominenten Gästen. Kinder dürfen sich auf eine Hüpfburg und ein Gewinnspiel freuen.